Freundschaftsturnier der F-Jugend

Am Samstag, den 28.01.2017 gab es ein Freundschaftsturnier der Fußball F-Jugend mit der SKG Rumpenheim und dem SC Steinberg. Gespielt wurde in der Jahnhalle. Es wurde jeweils Mannschaft gegen Mannschaft gespielt, so konnte jedes Kind eine Menge Spielerfahrung sammeln. Die Spiele waren sehr ausgeglichen – mal gewonnen, mal verloren.

Aber das Wichtigste war, dass die Kinder eine Menge Spaß hatten. Einen großen Dank an alle, die geholfen haben, diesen schönen Samstagvormittag zu gestalten (Einkaufen, Aufbauen, Kaffee kochen, Kuchen backen, Putzen, usw.). Auch einen Dank an die JSG Weiskirchen, SKG Rumpenheim und SC Steinberg Spieler und Trainer/in fĂŒr die tollen Spiele.

1. Jahreshauptversammlung der Abt. Boule

Am 13.01.2017 fand die erste Jahreshauptversammlung der Abt. Boule statt. Hauptpunkte waren die Wahlen des Abteilungsleiters, des Stv. Abteilungsleiters, der Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und der Mitglieder des Bauausschusses. Hartmut Liebich wurde als Abteilungsleiter, als sein Stellvertreter und SchriftfĂŒhrer wurde Detlef (Ted) Tiedt einstimmig gewĂ€hlt. Mitglieder des Wirtschaftsausschusses sind Karina Tiedt, Reiner Rebel und Andreas Staudter, Helfer sind: Linda Ferk, Maria Aigner, Maria Liebich, Ditmar Metz und Marion Schiemann, beratend und unterstĂŒtzend Werner Fuchs. Mitglieder des Bauausschusses sind: Carlos Solomando, Alfonso Aigner, Werner Fuchs und Manfred Schaffer.

Aufteilung des Boulodroms

Am 13.01.2017 fand die erste Jahreshauptversammlung der neuen Bouleabteilung statt. Die Mitglieder entschieden, dass die Boulebahnen in der LÀngsrichtung angelegt werden sollen, weil es dann zwei Bahnen mehr gibt, also 15 Boulebahnen mit unterschiedlichen BelÀgen, abgetrennt durch Holzbalken.

17.01.2017 Hartmut Liebich

Fußballturnier F-Jugend am 14.01.2017

Die Fußball F-Jugend erreichte den 2. Platz am 14.01.2017 beim 1. Weiskirchen Fair-Play-Cup Hallenfußballturnier als Gastgegeber.

Vielversprechend startete unser Team ins Turnier und gewann mit 2:0. Das zweite Spiel haben wir mit viel Pech nur unentschieden gespielt. Leichtsinnig aber auch Ă€ußerst unglĂŒcklich verlor man das dritte Spiel, was uns auf Platz 2 brachte. Das Zusammenspiel in der VorwĂ€rtsbewegung war klasse, jeder Einzelne hat seine Leistung abrufen und zeigen können. Die kĂ€mpferische Leistung in der RĂŒckwĂ€rtsbewegung war nicht immer mit dem entsprechenden Erfolg gekrönt. Dies war heute zumindest fĂŒr die erste Niederlage auf heimischem Platz ausschlaggebend. Doch auch Niederlagen gehören im Fußball dazu. Kopf hoch und im nĂ€chsten Spiel mit mehr Laufbereitschaft und kĂ€mpferischen Einsatz ins Match gehen – dann erzielt ihr wieder Erfolge. Begeisterung pur, Emotionen total, Freude und kameradschaftliches GegenĂŒbertreten waren an der Tagesordnung. Die gemeinsame sportliche BetĂ€tigung war vorrangig. Auch nach hohen Niederlagen wurde sich abgeklatscht – der Respekt voreinander stand im Vordergrund. Wer dachte, es wurde kein guter Hallenfußball geboten, der hatte sich geirrt. Das sich dabei auch ihr Training auszahlt, konnten alle Spieler unter Beweis stellen. Genau 10 mal zappelte der Ball an diesem Tag im Netz. Dabei waren einige „Traumtore“ dabei. Aber dies spielte nicht die Hauptrolle. Tas Team war bis auf  zwei Spieler die absagen mussten und einer krankheitsbedingten Trainingspause komplett.

Als Turniersieger konnte sich, die Mannschaft von Spvgg 03 Neu Isenburg feiern lassen.
Den 2. Platz belegte der Gastgeber JSG Weiskirchen.
Den 3. Platz belegte Jsg Sel/Zell./Welz gefolgt von der Mannschaft Tus 1880 Froschhausen.

Bei der Siegerehrung stand allen Beteiligten die Freude ins Gesicht geschrieben.