VHS-Kurs „Boule“ bei der TG Weiskirchen

Faszination Boule als Freizeitvergn√ľgen und Wettkampfsport.
Boule oder auch Pétanque, wie die Wettkampfvariante heißt, ist die am häufigsten gespielte Variante der Kugelspiele mit 3 Metallkugeln pro Spieler, die in die Nähe einer kleinen Zielkugel (Schweinchen), geworfen werden. Der Kurs ermöglicht einen strukturierten Einstieg in die schönste Freizeitbeschäftigung. Die grundlegenden Fähigkeiten Legen, Schießen werden vermittelt, die wichtigsten Regeln werden erläutert, auf das Zusammenspiel in Teams wird eingegangen und das Umfeld wird erläutert.
Erleben Sie das Teamspiel aus Frankreich mit Suchtfaktor, das Konzentration und Pr√§zision erfordert, und daf√ľr Lebensfreude und Spa√ü schenkt.
Boule wird in zwei Teams gespielt die beide die gleiche Kugelanzahl haben. Folgende Formationen sind √ľblich:
1 Spieler gegen 1 Spieler (tète à tète) mit 3 Kugeln pro Spieler,
2 Spieler gegen 2 Spieler (doublettes) mit 3 Kugeln pro Spieler,
3 Spieler gegen 3 Spieler (triplettes) mit 2 Kugeln pro Spieler.
Ziel ist es, seine Kugeln n√§her an eine Zielkugel aus Holz, das liebevoll Schweinchen genannt wird, zu platzieren, als der Gegner. Punkte gibt es f√ľr die eigenen Kugeln die besser als die gegnerischen Kugeln sind. Gespielt wird auf jedem Gel√§nde, ein ebenes, glattes Spielfeld, wird nicht ben√∂tigt.
Der Kurs findet auf dem Boulodrome der TGW Weiskirchen, Hauptstraße 168 statt. Das Gelände hat 15 Plätze in 3 Feldern mit 4 verschiedenen Belägen.
Kugeln, Schweinchen, Abwurfringe und Zählgeräte werden gestellt. Mitzubringen ist ein kleiner Lappen zum Säubern der Kugeln. Vorhandene eigene Kugeln können gerne mitgebracht werden.
Kursleiter: Faycal Chikhaoui
Weitere Informationen unter VHS-Rodgau

 

„Alte Herren“ Dritter beim Budenzauber in Zellhausen

„Alte Herren“ der TG Weiskirchen

Beim Budenzauber beim SV Zellhausen wurden die¬†„Alten Herren“ der TG Weiskirchen Dritter. Zehn Mannschaften k√§mpften in zwei Gruppen um die Pl√§tze 1 bis 10.

  1. Spiel 5:2 gewonnen
  2. Spiel 2:0 gewonnen
  3. Spiel 4:1 gewonnen
  4. Spiel 1:3 verloren

Damit war die TGW f√ľr das Halbfinale qualifiziert. Das Halbfinale wurde leider knapp mit 1:2 gegen den sp√§teren Turniersieger aus Bessenbach verloren. Das Spiel im Platz 3 wurde mit 3:2 gewonnen.

Ein stolze Leistung!