Niclas will laufen lernen!

Spendenaktion beim 7. Schweinebraten-Turnier fĂŒr Niclas

Niclas

 

Bevor es beim Schweinebratenturnier richtig zur Sache ging und um den Sieg gespielt wurde, warb Abteilungsleiter Hartmut Liebich bei den Teilnehmern fĂŒr die Aktion „Niclas will laufen lernen“, die einem erkrankten kleinen Jungen helfen soll. Die Idee zur Benefizveranstaltung hatte ein Spieler der Hobby-Mannschaft „Die Weizenkicker“, der die betroffene Familie kennt. Zeitlich war ein Fußballturnier nicht möglich und so ĂŒbernahm die Bouleabteilung die Werbung fĂŒr diese Aktion. Niclas ist eines von drei Kindern der Familie Keller. Durch eine Sauerstoff- unterversorgung wĂ€hrend der Schwangerschaft erlitt er eine Cerebralparese (CP). Durch diese HirnschĂ€digung hat er keine Kontrolle ĂŒber eines seiner Beine. Obwohl seine körperliche Entwicklung sehr befriedigend verlĂ€uft, kann er nicht sitzen, stehen oder laufen. Eine Operation in Amerika wĂŒrde es ihm ermöglichen, in relativ schneller Zeit das Sitzen, Stehen und Laufen zu erlernen. Aber die Krankenkassen zahlen diese Behandlung nicht. UnterstĂŒtzt vom Verein „Rettet Kinder – rettet Leben“ hoffen die Eltern, die Kosten von etwa 25.000 Euro zusammenzubekommen.


Das Spendenkonto ist:
„Rettet Kinder – rettet Leben e.V.“
IBAN: DE35 5056 1315 0101 8673 00
Verwendungszweck 1: Niclas
Verwendungszweck 1: Name und Adresse des Spenders

 

NĂ€here Informationen gibt es per E-Mail an
keller.janine@t-online.de

 

Download Informationsblatt

Niclas will laufen lernen 2


 

7. Schweinebratenturnier am 22.07.2018

 

Sieger im A-Finale wurden mit 13:8 das Team aus Heuchelheim, Martin Leinweber, Dirk Selbmann und Michael Groth gegen das Team aus Dietzenbach, Wolfgang Fischer, Gilbert Pederzolli und Klaus KĂ€mpfer.

 

Impressionen vom 7. Schweinebratenturnier

Am 22.07.2018 fand bei der TG 1886 e. V. Weiskirchen das siebte Schweinebraten-Turnier statt, das zweite Mal in Weiskirchen. Siebenunddreißig Teams (111 Boule-Spieler) kamen, sodass wir nach RĂŒcksprache mit den Nachbarn der ReihenhĂ€user auch noch fĂŒnf Terra libre Boulebahnen mit Absperrbalken hergerichtet werden mussten.
Nach einem heftigen Regenguss gegen 17:00 Uhr mussten wir die großflĂ€chigen PfĂŒtzen beseitigen. Mit Schiebern und Eisenstangen mit denen wir Löchern in den Boden getrieben haben, gelang es uns, vier Boulebahnen wieder bespielbar zu machen.
Wir konnten aber dann die Halbfinale und die A- und C-Finale fertig spielen. Die B-Finalisten wollten aufgrund der fortgeschrittenen Zeit nach Hause fahren und teilten sich die Preisgelder.
Sieger im A-Finale wurden mit 13:8 das Team aus Heuchelheim, Martin Leinweber, Dirk Selbmann und Michael Groth gegen das Team aus Dietzenbach, Wolfgang N., Gilbert Pederzolli und Klaus KĂ€mpfer.

Sieger im C-Finale wurden mit 13:7 Van Dung Dang und Van Duy Dang, beide BC GrĂŒndau mit Thanh Vinh von BC Rheingau gegen Tina Stolle, Ben Simon und Olivier Wiebert.

Das 7. Schweinebraten-Turnier war ein voller Erfolg, statt der max. erwarteten 30 Mannschaften, kamen 39 Mannschaften, sodass wir auch den Parkplatz der GaststĂ€tte als Terra libre Boulefeld herrichten mussten. Wir waren mit Essen total ausverkauft und mussten fĂŒr die Finalisten gen 20:00 Uhr noch 19 Pizzen bestellen.
Die kostenlose Verteilung von Wassermelonen kam bei dem heißen Wetter bei den Boulespielern und GĂ€sten sehr gut an.
Ein tolles Turnier, mit viel Planung, sehr viel Arbeit, aber auch mit sehr viel Lob fĂŒr das Service-Team, die Organisation und die Turnierleitung. Vierundzwanzig Helfer im Zweischicht-Betrieb hatten genug zu tun. Das KĂŒchenteam machte eine Doppel-Schicht und war danach aber wirklich platt.
Eine Besonderheit gab es bei diesem Schweinebraten-Turnier, weil wir kurzfristig fĂŒr ein geplantes Benefiz-Fußball-Turnier eingesprungen sind, um diese Spendenaktion zu starten.
Das Benefiz-Fußball-Turnier passte leider nicht in die SpielplĂ€ne. Florian GĂŒndling von den Weizenkickern der TGW wollte damit dem kleinen Niclas helfen, der in den USA operiert werden muss, weil die deutsche Krankenkasse keine UnterstĂŒtzung gibt, denn diese Behandlungsmethode ist in Deutschland nicht anerkannt. Niclas benötigt fĂŒr Operation, Flug und Unterbringung ca. 25.000 Euro.
Die aufgestellten Spendenschweine wurden mit 287,89 Euros gefĂŒttert und die spontanen Spenden der Bouleabteilung brachten in den ersten zwei Tagen zusammen bereits 1.337,89 Euros.
Zwei Vertreter der Offenbach-Post interviewten die Eltern von Niclas und werden ĂŒber das Turnier und die gestartete Spendenaktion in der Zeitung berichten. Wir hoffen, dass das Spendenziel in KĂŒrze erreicht wird.
Herzlichen Dank an ALLE, wir haben unser hessenweites Image fĂŒr unser Schweinebraten-Turnier nochmals gesteigert und noch weiter nach Außen getragen, den es kamen auch Boulespieler aus Fulda und aus WĂŒrzburg (Bayern).
Ich denke wir mĂŒssen fĂŒr nĂ€chstes Jahr unser Boulodrom noch um sechs Boulebahnen erweitern! weiterlesen 7. Schweinebratenturnier am 22.07.2018

Neue Abteilungsleiter der SchĂŒtzen

Durch die Neuwahl gibt es folgende Änderungen:
Abteilungsleiter: Hans-Joachim Bredefeld
Stellvertreter: Bodo Bauer
Sportlicher Leiter: GĂŒnther Ketterl
SchriftfĂŒhrerin: Sigrid JĂ€ckel
Kassiererin: Gaby Ricker
TeamfĂŒhrer:
Ordonanzgewehr: Michael Schmidt
Unterhebelgewehr: Joachim Bredefeld
Luftpistole: Andre Rantsevich
KK Gewehr Auflage: Bodo Bauer
Sportpistole Kleinkaliber: GĂŒnther Ketterl
Gebrauchspistole/Revolver: GĂŒnther Ketterl

 

 

SchĂŒtzen feiern ihr Sommerfest am 25.8.2018

Liebe SchĂŒtzen,
am Samstag, den 25. August 2018, findet auf dem GelĂ€nde der Fußballabteilung der TG Weiskirchen wieder unser gemĂŒtliches Sommerfest statt.
Wir beginnen um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Anschließend gibtÂŽs frisch gegrilltes Spanferkel. Essen und GetrĂ€nke sind wie immer kostenfrei.
Nur fĂŒr Kuchen- und Salatspenden wĂ€ren wir dankbar !
Die Kuchen und Salatspenden bitte anmelden bei Bodo Bauer 06106-4127
und Sigrid Jaeckel 06106-16429
Bringt bitte gute Laune und Sonnenschein mit.
Der Abteilungsvorstand.