8. Schweinebraten-Turnier (Boule/Pétanque)

Ein heißer Tag,

das 8. Schweinebraten-Turnier 2019!

Sieger beim 8. Schweinebraten-Turnier 

(v.l.n.r.) Gabriel Huber, Pascal und Ron Tran, alle Aschaffenburg)

Es wurde von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr in sieben Runden gekämpft. 28 Tripletten (84 Spieler) kämpften um den Sieg! Im Endspiel standen ein Team aus Aschaffenburg (Opa und sein Enkel (11 Jahre alt), sowie ein deutscher Jugend-Nationalspieler (Gabriel Huber) und ein Team aus Weiskirchen ergänzt durch einen Spieler aus Niedernberg (Bayern).

Das Aschaffenburger Team lag sehr schnell vorn, denn die Schußtechnik des Elfjährigen war einfach grandios, aber Weiskirchen gab nicht auf und brachten die Aschaffenburger nochmal richtig ins Schwitzen. Letztendlich mußte sich aber das Weiskirchener Team mit 9:13 geschlagen geben.

Zweiter wurde TG Weiskirchen, ergänzt durch Nobert Müller (Niedernberg)
(v.l.n.r.) Peter Krammig (Weiskirchen), Nobert Müller (Niedernberg), und Thomas Kimpel (Weiskirchen)

Fotos: Conny Heindl


Artikel in der Offenbach Post

 

Artikel in der Rodgau-Post

Artikel in der Rodgau-Zeitung


Impressionen vom 8. Schweinbratenturnier

Viel Spaß beim Anschauen!

Alle Bilder: Conny Heindl

 


 

 

Zwei Sieger bei Pétanque-Turnier in Bayern

Sieger im B-Turnier

(v.l.n.r.) Ben Weiland, Kim Stenzel, Carlos Solomando (Jugendtrainer) und Hartmut Liebich (Abteilungsleiter Boule)

Am 23.06.2019 fand das 11. Helmut-Sommer-Gedächtnisturnier bei unseren Boulefreunden in Niedernberg statt. Dreiundvierzig Tripletten waren am Start und kämpften um die Siege in den A-, C-, B-, D-Turnieren.

Von der TG Weiskirchen starteten vier Teams, darunter ein lizenzloses Team und ein Team aus Jugendlichen mit ihrem Jugendtrainer. Das lizenzlose Team schied leider aus, aber die drei anderen schafften es bis in die Endrunden.

Die Weiskircher Bouler mit Fan-Club

Sieger im D-Turnier: Andre Tütüncü, Claudia Bornmann-Kalff und Jörg Bornmann.

Dritte im D-Turnier: Karin Schulze, Marion Schiemann (mit Weizenbier) und Mario Stenzel (knieend, Mitte)


Impressionen vom Turnier

.


 

Tir de Précision – Jugend-Turnier der Tireure (Schießer) und Tête-à-Tête-Turnier (Offene Hessische Jugendmeisterschaften)

Die hessische Pétanque-Jugend zu Gast bei der Turngemeinde   1886 e.V. Weiskirchen


Tir de Précision (Turnier der Schießer)

 

(v.l.n.r.) Am Mikrofon: Stefan (Boni) Bonifer, Obmann für Jugendarbeit beim HPV, Kim Stenzel (TG Weiskirchen), Ben Weiland (TG Weiskirchen), Justin Engel (Geinsheim), Tyson Aigner (TG Weiskirchen)

Sieger beim Tir de Précision (Turnier der Schießer)
  1. Kim Stenzel (TG Weiskirchen, Hessen)
  2. Tyson Aigner (TG Weiskirchen, Hessen)
  3. Ben Weiland (TG Weiskirchen, Hessen) und Justin Engel (Geinsheim, Hessen)

Am 25./26.05.2019 fand das Zeltwochende der Hessischen Pétanque Jugend mit den offenen hessischen Meisterschaften Tête-à-tête und Tir de Précision bei der  TG 1886 e.V. Weiskirchen statt. Am Samstag war Training beim Bundestrainer Horst Hein angesagt. Achtundzwanzig hessische Kinder und Jugendliche beteiligten sich am Training – Rekord!

Es begann mit Lockerungsübungen und danach folgten verschiedene Lege- und Schußübungen. Am Nachmittag wurden die Vorrunden im Tir de Précision ausgetragen.

Am Sonntag starteten die offenen hessischen Meisterschaften Tête-à-tête (OHJM) mit Beteiligungen von Jugendlichen aus Bayern, Baden-Württhemberg und Rheinland-Pfalz und die Viertelfinale Tir de Précision.

Die insgesamt 48 Kinder und Jugendlichen starteten bei der OHJM in drei Altersklassen Junior (Jahrgänge 2002-2004)  Cadets (Jahrgänge 2005-2007)  und Minimees (Jahrgang 2008 und jünger)

(v.l.n.r.) Björn Schwortschick, (BaWü), Gabriel Huber (Bayern), Ben Weiland (TG Weiskirchen)

Sieger im Tête-à-tête-Wettbewerb:

  • Juniors
    1. Gabriel Huber, (Mechenhardt, Bayern)
    2. Björn Schwortschik, (Feudenheim, BaWü)
    3. Ben Weiland, (TG 1886 e.V. Weiskirchen, Hessen)
  • Cadets
    1. Denniz Löffler (Aschaffenburg, Bayern)
    2. Aaron Flechsig (Petterweil, Hessen)
    3. Felix Kraus (Petterweil, Hessen)
  • Minimees
    1. Jerome Tran (Bürgstadt, Bayern)
    2. Erwin Harzbecher (Aschaffenburg, Bayern)
    3. Pascal Tran (Bürgstadt, Bayern)

Es war wieder ein sehr schönes Wochenende, denn das Wetter hatte mitgespielt, die Organisatoren hatten alles sehr gut vorbereitet und die Helfer und Springer taten ihr Bestes, um die über 50 Teilnehmer und Betreuer nicht nur satt zu bekommen, sondern auch genügend kalte und warme Getränke vorzuhalten und den Besuchern und Zuschauern genügend Sitzmöglichkeiten und Schattenplätze zu bieten.

Natürlich wollen wir uns recht herzlich bei unseren Sponsoren bedanken, ohne die so ein Wochenende finanziell nicht zu stemmen wäre.

Wir danken der Sparkasse Langen-Seligenstadt für ihre großzügige Geldspende, dem Restaurant Bürgerhaus Weiskirchen für die Pizzen, dem Restaurant Leone in Waldacker für die Nudelgerichte, der Bäckerei Eifler und der Metzgerei Ricker für ihre Sachspenden, sowie der Bäckerei Bauder für ihre Gutscheine.


Impressionen

 


 

1. Ligatag für TGW-Bouler erfolgreich

Die 1. Mannschaft

vorne v.l.n.r. Hagen Lepczyk (Team-Captain), Andre Tütüncü, Cristina Zimmermann, und Carlos Solomando, hinten v.l.n.r.  Thomas Kimpel, Stefan Nell, Ben Weiland, Dirk Becker und Stefan Herbener

Alle drei Mannschaften der TGW spielen dieses Jahr in der 3. Hessenliga.


Die 1. Mannschaft musste nach Winkel in den Rheingau fahren

3. Liga Süd – TGW1 = 6. Tabellenplatz

TGW1:TG Winkel2 – 3:2, Tripletten 8:13, 13:10, Doubletten: 13:6, 7:13 und 13:4

TGW1:BC Rheingau1 – 2:3, Tripletten  3:13, 5:13, Doubletten: 13:8, 13:9 und 12:13


Die 2. Mannschaft war in Darmstadt-Arheilgen zu Gast

3. Liga Mitte/Süd – TGW2 = 1. Tabellenplatz

TGW2:PC Petterweil3 – 4:1, Tripletten 13:1, 12:13, Doubletten: 13:10, 13:1 und 13:2

TGW2:CdP Dieburg2 – 3:2, Tripletten  13:9, 13:9, Doubletten: 6:13, 13:12 und 7:13


Die 3. Mannschaft fuhr nach Idstein-Wörsdorf

3. Liga Mitte/Nord – TGW3 = 6. Tabellenplatz 

Die 3. Mannschaft

hinten v.l.n.r. Rosario Amenta, Claudia Bornmann-Kallf, Sven Ricker, Jörg Bornmann, Mitte v.l.n.r. Marion Schiemann, Karin Schulze, Maria Liebich und Andreas Staudter, vorn Hartmut Liebich (Team-Captain)

TGW3:Boules Brothers Ostheim2: 4:1, Tripletten  3:13, 13:4, Doubletten: 13:8, 13:6 und 13:4.

TGW3:BC Langenselbold1: 1:4 (Absteiger aus der 2. Hessenliga), Tripletten 5:13, 13:5,  Doubletten: 0:13, 3:13 und 5:13

TGW-Boule-Jugend sehr erfolgreich

 

(v.l.n.r.) Tyson Aigner (TGW), Lars Wolf (TGW)

und Kim (Rastatt/BaWü)

Das Team TG Weiskirchen, ergänzt durch Kim aus Rastatt/BaWü, leider war Lucas Stenzel (TGW) ausgefallen, gewannen 13:5 gegen Geinsheim, 12:8 gegen Dreieichenhain und 13:7 gegen Saarland 1, die nicht antraten. Mit 38:19 Punkten wurden sie Listenführer in der Gruppe 3 und fahren motiviert am 21. September 2019 zum 2. Spieltag nach Ludwigshafen.

Die überregionale Jugendliga der Pétanque-Verbände von Bayern, Baden Württemberg, Hessen, Rheinland Pfalz und Saarland fand am 24.03.2019 beim  TV Dreieichenhain/Hessen statt. Achtzehn Teams in den Altersgruppen Minimes: 2008 und jünger / Cadets:  2005 – 2007 traten an:

1.PC Petterweil/Groß Gerau; Badenia Feudenheim/Backnang; Bavaria 1; Bavaria 2; CdP Dieburg/LAMENG Kirdorf/PS Bad König; Edingen/Neckarhausen1;Eggenstein/Käfertal; Ludwigshafen Edigheim; Ludwigshafen Oppau 1; Ludwigshafen Oppau 2; PSG Rüsselsheim/SV07 Geinsheim; Rastatt 1; Saarland 1; SV07 Geinsheim; TG Weiskirchen; Tricolore 1/Badenia; TV Dreieichenhain; TV Gründau/PC Gründau

 

Trainingszeiten

Jugendtraining:

Dienstags und Freitags von 17:00 – 18:00 Uhr

Am Jugendtraining können auch erwachsene Anfänger teilnehmen!


Erwachsenen-Training:

Montag, Dienstag und Freitag ab 17:00 Uhr.
Sonntag ab 10:00 Uhr und nach Absprache.

Weitere Informationen bei Abteilungsleiter Hartmut Liebich, mobil 0160 2943516

Vhs-Kurs: Faszination Boule

 

Faszination Boule als Freizeitvergnügen oder Wettkampfsport Boule oder auch Pétanque, wie die Wettkampfvariante heißt, ist die am häufigsten gespielte Variante der Kugelspiele mit 3 Metallkugeln pro Spieler, die in die Nähe einer kleinen Zielkugel (Schweinchen) geworfen werden. Der Kurs ermöglicht einen strukturierten Einstieg in die schönste Freizeitbeschäftigung. Die grundlegenden Fähigkeiten – Legen und Schießen – werden vermittelt, die wichtigsten Regeln erläutert, auf das Zusammen-spiel in Teams wird eingegangen und das Umfeld wird erklärt.   Erleben Sie das Teamspiel aus Frankreich mit Suchtfaktor, das Konzentration und Präzision erfordert und dafür Lebensfreude und Spaß schenkt. Mitzubringen ist ein kleiner Lappen zum Säubern der Kugeln. Vorhandene eigene Kugeln können gerne mitgebracht werden. Der Kurs ist für Kinder ab 11 Jahren geeignet.

Trainer: Carlos Solomando

 

Boulodrome der TG 1886 e.V. Weiskirchen,
Rodgau, Hauptstr. 168

 

Termine:
Sa, 13.04.2019, 13.00 -15.00 Uhr
Sa, 20.04.2019, 13.00 -15.00 Uhr
Sa, 27.04.2019, 13.00 -15.00 Uhr
Sa, 11.05.2019, 13.00 -15.00 Uhr
Sa, 18.05.2019, 13.00 -15.00 Uhr

 

(Kurszeit inkl. 30 Minuten Pause)

 

€ 26,-, min. 12 Teilnehmer
€ 31,-, min. 10 Teilnehmer
€ 39,-, min. 8 Teilnehmer
Hinweis: max. 14 Teilnehmer 5 Samstage/ 10 UE