Rundenkämpfe Unterhebel Gewehr 2018 beendet

Leider konnten wir dieses Jahr nur den 4. Platz im Bezirk 34 erreichen.
Im Durchschnitt wurden folgende Ergebnisse geschossen.
Günther Ketterl mit 184 Ringe
Michael Krause mit 182 Ringe
Michael Schmidt mit 181 Ringe
Reiner Schrodt mit 177 Ringe
Alexander Günther mit 170 Ringe
Thomas Schmidt mit 165 Ringe
Joachim Bredefeld mit 165 Ringe
Trotz des bescheidenen Ergebnisses ist das Winchester Schiessen für uns
immer ein besonderes Highlight und bringt sehr viel Spaß für uns Alle.
Die nächste Saison kommt bestimmt.

Sommerfest der Schützen

Am 19.08.2017 fand das Sommerfest der Schützen statt. Um 15:00 Uhr begann man mit einem herrlichen Kuchenbüfett, dass jeden Kuchenliebhaber erfreute. Bei Smalltalk und Boulespiel vertrieb man sich die Zeit und genoss das Super-Wetter bis kurz nach 18:00 Uhr das Spanferkel von Schlemmer Losert geliefert wurde. Albert Ricker zerlegte das Spanferkel fachgerecht in handliche Stücke, die Mitglieder der Schützenabteilung und die geladenen Gäste konnten das Fleisch mit köstlichen, hausgemachten Salaten ergänzen. Als Digestif reichte Albert dann noch einen Slivovitz. Eine sehr gelungene Veranstaltung, die man im nächsten Jahr wieder holen will.

Helferinnen und Helfer gesucht!

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder!

Von der Waffenbehörde haben wir die Auflage, einen Nachweis über Reinigung und Überprüfung der Sicherheitseinrichtung zu führen. Da es sich bei unserem Stand um eine Raumschließung handelt, sind die Auflagen dementsprechend streng ausgelegt.

Die Sicherheitsüberprüfung der Elektro-Anlagen, Notbeleuchtung, Lüftungs-anlage, Kugelfangstaubschutz und Alarm Notausgang, werden von mir (Bodo), jeden Mittwoch und Sonntag vorgenommen.

Es soll wöchentlich eine Nassreinigung des rückprallsicheren Fußbodens im Bereich der Schützenstände und der Schießbahn bis 10 Meter vorgenommen werden (ca. 1 Std. mit 2 Personen) und einmal monatlich die Reinigung des Standes von 10 bis 50 Meter und vor dem Kugelfang (ca. 4-5 Std. mit 4 Personen).

Es müssen auch dringend Reparaturen ausgeführt werden (wechseln der Gummis an den Scheiben und wechseln der Filterfliese ((Vollfilter am Abluftkanal)) vor dem Kugelfang).

Das reinigen durch Kehren vor dem Abschuss bis 10 Meter muss nach jedem Training oder Rundenkampf ZWINGEND durchgeführt werden. Hier sollte sich JEDER teilnehmende Schütze angesprochen fühlen und mithelfen. Die aufgekehrten und gesammelten Pulverreste werden von der ABTEILUNGSLEITUNG vernichtet.

Durch Beschluss der Jahreshauptversammlung der Schützenabteilung wurden 10 Arbeitsstunden pro aktivem Schützen von 18 bis 65 Jahren beschlossen. Die Stunden, die nicht durch Arbeit abgeleistet werden, werden mit 10 Euro pro Stunde in Rechnung gestellt.

Selbstverständlich ist und bekannt, dass nicht jeder Aktive beruflich bedingt, seine Arbeitsstunden ableisten kann, aber wir sind auf Eure Mithilfe dringend angewiesen. Jede geleistete Arbeitsstunde ist uns lieber als die 10 Euro. Aus diesem Grund wird der Arbeitsdienst auch Samstags durchgeführt. Da können zeitmäßig die meisten. Sollten wir den Auflagen der Waffenbehörde nicht nachkommen, kann unser Stand gesperrt werden. Ebenso kann der Hauptvorstand, der für den Stand und die Sicherheit zuständig ist, den Stand bis zur Beseitigung evtl. entstandener Mängel schließen.

Um einen ordnungsgemäßen, sicheren Schießbetrieb aufrecht zu erhalten, bitte ich Euch um Eintragung in die jetzt ausgelegten Listen zum Arbeitsdienst (auch wenn nur 2 Personen 1 Stunden nass wischen können).

Auch passive Mitglieder oder rüstige Rentner, die nicht zur Arbeit verpflichtet sind, sind natürlich gerne willkommen und werden nicht nach Hause geschickt.

Mit sportlichem Gruß
Die Abteilung der Schützen
Günther und Bodo

Training der Luftdruckdisziplinen wieder möglich

Ab sofort können wir das Training der Luftdruckdisziplinen auf unserem Schießstand wieder aufnehmen. Das Feuerwaffentraining ist im Moment leider noch nicht möglich. In dem Zusammenhang möchten wir nochmal an unseren Arbeitseinsatz am 10. September 2016 erinnern. Wir wollen an dem Tag die vorgeschriebenen Stahlplatten an der Mauer und den Schutzvorhang vor dem Kugelfang anbringen, damit wir auch hier die Zulassung schnellstens erhalten.