Herzlich Willkommen!

Schauen Sie sich um und lernen Sie unsere verschiedenen Abteilungen kennen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie herzlich zu einem persönlichen Kennenlernen bei einem Probetraining ein! Sollten Sie noch Fragen haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

 

E-Jugend-Freundschaftsturnier

Die E-Jugend-Mannschaften mit Betreuern

 

Am 02.12.2018 fand das Freundschaftsturnier der E-Jugend statt. Das Turnier diente zur Vorbereitung auf die diesjährige Hallenrunde und alle Mannschaften zeigten von Beginn tollen Hallenfußball mit guten Kombinationen.
Das Ergebnis hat an diesen Tag wenig gezählt, da unser Turnier auf Spaß und Fairplay basiert war. Es war kein Druck für die Kids zu spüren sonder alle haben gelacht und waren fröhlich, es war ein familiäres Klima zu spüren. Wir haben tolle Spiele, sowie tolle Tore gesehen und konnten auch die Entwicklung der einzelne Mannschaften sehen.
Wir haben uns gefreut, dass die Kids immer besser geworden sind. Die Schiedsrichter haben Komplimente ausgesprochen für das tolle Turnier und haben den Wunsch geäußert, im Januar erneut als Schiedsrichter teilzunehmen.
Paolo bedankt sich an dieser Stelle bei allen helfenden Eltern der E-Junioren, für die Organisation des Kiosk, für die Mithilfe und für den großen Erfolg des Turniers, ihr habt es ganz toll gemacht.

Unser neuer Schützenkönig 2019

Am 25.11.2018 kamen wir im Schützenhaus zusammen um unseren Schützenkönig 2019 zu küren.

Schützenkönig ist Timo Gottstein

1. Ritter ist Günther Jäckel

2. Ritter ist Albert Ricker


     

Es war eine gelungene Veranstaltung mit viel Spaß für alle Beteiligten

Weihnachtsfeier der Fußball E-Jugend

Am 24.11.2018 hatte die Fußball E-Jugend in der Jahnhalle ihre Weihnachtsfeier. Es gab ein großes Buffet mit zahlreichen Speisen aus unterschiedlichen Ländern. Nach dem gemeinsamen Essen kam der Nikolaus und hat den Kindern und Geschwisterkindern, wie auch dem Trainer und dem Co-Trainer einen Geschenk mitgebracht.

Anschließend haben die Erwachsenen gegen die Kids ein kleines Turnier veranstaltet und hatten alle eine Menge Spaß.

(v.l.n.r. hinten) Trainer Paolo DG., Goran DG., Jakob G., Massimigliano DG., Muchahid G., Lulzim H., Luis H.,

(v.l.n.r. vorne) Edward R., Nick B., Lars W., Najeddin O., Louis W., Shahab Z., Tobias K., Kilian W., Leon M., Co-Trainer Christian L.-M.                             

 

Annelies Möbus – Vereinsmeisterin 2018

Am 20.10.2018 fand die Vereinsmeisterschaft der Bouleabteilung statt. Sechzehn Teilnehmer traten im Einzel, genannt „Tête-à-Tête“, gegeneinander an. Es wurden drei Vorrunden gespielt, die durch ein Pétanque-EXCEL-Programm ausgelost wurden. Die Boulebahnen wurden mit einer BINGO-Kugel zugelost. Bereits in den Vorrunden gab es interessante Paarungen, die dann ganz anders verliefen, als man es erwartet hatte.

(v.l.n.r.) Alfonso Aigner (Vierter), Annelies Möbus (Erste), Ingobert Hinkelmann (Zweiter) und Maria Aigner (Dritte).

Annelies Möbus, genannt die „Legehenne“, gewann alle  sechs Spiele und wurde Vereinsmeisterin 2018 bei der Tête-à-Tête-Vereinsmeisterschaft 2018.



Die Turnierleitung übernahm freundlicherweise Ted Tiedt, der durch Andreas Staudter unterstützt wurde. Der Wirtschafts-ausschuss hatte für Essen und Trinken gesorgt und drei Spender hatten Kuchen gebacken.

So wurde es ein sehr schöner Samstag für alle Teilnehmer, nicht nur für die Sieger, weil auch das Wetter mitspielte und ideal zum Boulespielen war.

Impressionen 

 

2. Rodgauer Pétanque-Turnier

Sieger im 2. Rodgauer Pétanque-Turnier (v.l.n.r.): Wilma Götz, Hartmut Baumann und Conny Heindl (Sparta Bürgel)

Am 16.09.2018 fand bei der TG 1886 e.V. Weiskirchen das 2. Rodgauer Pétanque-Turnier unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Jürgen Hoffmann statt, der auch den Wanderpokal gestiftet hat. 

Der Abteilungsleiter Hartmut Liebich begrüßte die achtundvierzig Teilnehmer und den Schirmherrn und gab einen Rückblick auf 10 Jahre Boule in Rodgau. Ein Dank ging an seine Frau Maria Liebich, die ihm über zehn Jahre den Rücken von den alltäglichen Dingen freigehalten hat, damit er den Boulesport in Rodgau und Umgebung aufbauen konnte. Aus fünf Boulern, die in 2007 bei der TGMSV Jügesheim anfingen Boule zu spielen, sind inzwischen ca. 80 begeisterte Boulespieler in Rodgau und den Nachbarorten geworden. Herr Bürgermeister Jürgen Hoffmann begrüßte die Teilnehmer, wünschte ihnen viel Erfolg und übergab eine Geldspende an Hartmut Liebich.

Sechzehn Tripletten aus Heusenstamm, Mainhausen, Mühlheim, Offenbach, Rodgau und Seligenstadt kämpften um die Preisgelder und den Wander-Pokal. Die Mannschaften hatten sich zum Teil lustige Teamnamen gegeben, wie „Ewweletsche“ und „Schlumber“ aus Seligenstadt, „Schofplicker“ aus Mainhausen-Zellhausen, „The Magic Hands“ und „Die Eisernen“ aus Rodgau.

Gespielt wurden vier Runden, die mit einem PC-Programm aus Frankreich ausgelost wurden. Der Turnierleiter Carlos Solomando hatte die Software, welche auf MS EXCEL basiert, ins Deutsche übersetzt.

Das Service-Team, bestehend aus siebzehn Helfern, war bestens auf die Gäste vorbereitet. In drei Sitzungen des Wirtschaftsausschusses wurde das Turnier unter der Leitung von Karina Tiedt geplant und der Helferplan, die Preislisten, Verzehrbons etc. vom stellvertretenden Abteilungsleiter Ted Tiedt erstellt. Die Boulebahnen wurden aufbereitet und die Tische liebevoll geschmückt.

Die Teilnehmer wurden mit Fleischkäse, Bratwurst und Salaten, leckeren selbstgebackenen Kuchen und Getränken versorgt. Als I-Tüpfelschen wurden eisgekühlte Wassermelonenscheiben kostenlos an die Spieler und Spielerinnen verteilt.

Am Nachmittag wurde die Siegerehrung vorgenommen, die ersten sechs Teams erhielten Preisgelder, die ersten drei Urkunden und das Siegerteam, Sparta Bürgel, erhielt den Wanderpokal, der im nächsten Jahr verteidigt werden muß.

Matthias Laubner, Leiter der GEODIS Logistics Deutschland GmbH in Rodgau-Nieder Roden, Teammitglied von „The magic hands“, versprach spontan die durch sein Team gespielten Punkte zu verdreifachen, den Betrag aufzurunden und zu spenden.


Es war ein gelungenes Turnier mit bestem Wetter, guten und lustigen Spielern und sehr viel Lob für die Veranstalter und deren Helfer!

Impressionen vom Turnier